Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 08. Juli 2018 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 08.07.2018
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 05.07.2018, gegen 15.40 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Mann an der Wohnungstür einer 87-jährigen Rentnerin in der Petrarcastraße. Der Mann gab der Seniorin gegenüber an, dass er hier einmal gearbeitet hätte und sie 500 Euro bekäme, wenn sie ihm vorab 50 Euro geben würde. Der genaue Gesprächsverlauf sowie die Hintergründe der unerwarteten Geldrückzahlung konnten aufgrund der starken Demenz der 87-Jährigen nicht rekonstruiert werden.

Als der Mann einige Zeit in der Wohnung war, rief zufällig die Tochter der Rentnerin an. Aufgrund von verdächtigen Hintergrundgeräuschen fragte die Tochter ihre Mutter, ob jemand bei ihr sei. Nachdem die 87-Jährige sagte, dass ein Mann bei ihr sei und sie für ihn 50 Euro brauchen würde, wollte die Tochter den Mann sprechen. Dieser jedoch verschwand dann ganz plötzlich aus der Wohnung.

Als kurze Zeit später die Tochter zur Wohnung kam, bemerkte sie, dass aus einer Ledermappe im Nachtkästchen 400 Euro und aus einem Kuvert in der Küche weitere 50 Euro fehlten. Außerdem fiel ihr auf, dass sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer und Küche diverse Schränke und Schubladen durchwühlt waren.

Personenbeschreibung:
Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 165 cm bis 170 cm groß, normale Statur, kurze dunkle/schwarze gegelte Haare – oben länger und seitlich kurz – „Undercut“, um den Mund Dreitagebart, südländischer Typ, sprach Deutsch.
War bekleidet mit langer dunkelblauer Jeans, weiße Turnschuhe, weiß-blau grob kariertes Hemd.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Petrarcastraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 75, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München